Wir hoffen Dir mit diesem Ratgeber eine möglichst umfangreiche Hilfestellung rund um das Thema Meerschweinchen geben zu können. Wenn Du immer schon mal wissen wolltest, wie schwer z.B. ein Gehirn der kleinen Nager ist, dann bist Du hier auf der richtigen Seite. Auf dieser Homepage bekommst Du umfassende Informationen, z.B.:

  • Kann man Meerschweinchen einzeln halten?
  • Vertragen sich Böcke untereinander?
  • Was ist die Kaudaldrüse?
  • Wieso fressen Meerschweinchen ihren Kot?
  • Wie groß muss der Käfig / Auslauf sein?
  • Was fressen Meerschweinchen gerne, was dürfen sie nicht fressen?
  • Ist mein Tier krank?
  • Welche Krankheiten gibt es?
  • Welche Rassen / Farben / Zeichnungen sind bekannt?
  • Wie sieht artgerechte Haltung aus?
  • usw. usw. ...

 

Was vor dem Kauf wichtig ist:

 

  • Meerschweinchen werden alt

    Im Schnitt werden Meerschweinchen sechs bis acht Jahre alt, manche Meerschweinchen sogar über 10 Jahre. Bin ich bereit, so lange die Verantwortung zu übernehmen?
     
  • Meerschweinchen kosten Geld

    Die Erstausstattung (Käfig, Haus, Fressnapf) usw.) für Meerschweinchen kosten eine Menge Geld. Futter-, Heu- und Einstreukosten fallen laufend an und Tierarztrechnungen können den Kaufpreis der Meerschweinchen um ein Vielfaches übersteigen.
    Bin ich bereit, soviel Geld auszugeben?
     
  • Meerschweinchen brauchen Platz

    Für zwei Meerschweinchen darf ein Käfig die Größe von 1,20 m x 0,60 m nicht unterschreiten. Am besten baut man dazu noch eine Etage ein. Mehr Meerschweinchen brauchen noch mehr Platz.
    Habe ich den Platz für so einen artgerechten Meerschweinchen Käfig?
     
  • Meerschweinchen brauchen Zeit

    Füttern, Käfig reinigen, Beobachtung der Meerschweinchen braucht Zeit. Und das täglich! Habe ich auch nach zwei Jahren noch Lust, das zu leisten?
     
  • Meerschweinchen machen Arbeit und Dreck

    Das Ausmisten des Käfigs muss oft und gründlich gemacht werden. Wenn die Meerschweinchen im Käfig laufen, fliegt Einstreu aus dem Käfig. Trotzdem dürfen Meerschweinchen nicht nach ein paar Wochen im Keller oder einer dunklen Ecke verschwinden.
    Zudem muss jedes Meerschweinchen einmal wöchentlich auf Verletzungen, Krankheiten usw. untersucht werden.
     
  • Meerschweinchen brauchen Zuwendung und Beschäftigung

    Vor allem in Paarhaltung haben Meerschweinchen nicht so viel Abwechslung wie in einer größeren Meerschweinchen Gruppe. Damit ihnen nicht langweilig wird, muss man sich immer wieder etwas neues einfallen lassen, um ihnen Abwechslung bieten zu können (Labyrinth aus Brettern, Weidenbrücken, Kuschelhöhlen...)
     
  • Meerschweinchen brauchen Artgenossen

    Meerschweinchen alleine zu halten ist Tierquälerei. Bin ich bereit, mindestens zwei Meerschweinchen anzuschaffen und für sie zu sorgen?
     
  • Meerschweinchen brauchen Auslauf

    Um den Meerschweinchen genügend Bewegung bieten zu können, brauchen sie minimal zwei Stunden am Tag Auslauf. Und zwar "meerschweinchensicher", das heißt, keine Pflanzen, keine Kabel, keine Gefahr des Einquetschens zwischen Möbeln etc.. Habe ich die Möglichkeit dazu und bin ich bereit, mindestens zwei Stunden bei den Meerschweinchen zu bleiben, während sie laufen?

  • Meerschweinchen sind keine Schmuse- und Kuscheltiere

    Meerschweinchen mögen es nicht, auf den Schoß genommen und gestreichelt zu werden. Sie zwingen zahm zu werden, in dem man sie immer wieder raus nimmt, gleicht einem Missbrauch der Meerschweinchenseele.
    Bin ich bereit, meine eigenen Kuschelbedürfnisse hinten anzustellen und in erste Linie an die Tiere zu denken?
 Ganz wichitg:
 
  • Ist jemand in der Familie gegen Tierhaare, Staub, Heu usw. allergisch?
  • Wer versorgt die Tiere während des Urlaubs?
  • Sind alle Familienmitglieder mit der Anschaffung einverstanden?
  • Gibt es schon Tiere in der Familie, die sich mit den Meerschweinchen vertragen (müssen)?